November 29, 2015

November 29, 2015

Please reload

Letzte Artikel

Training am Arbeitsplatz

July 1, 2015

1/1
Please reload

Aktuell

Was bedeutet Glykämische Last und wie gebrauche ich den LOGI Guide bzw die LOGI Tabelle?

 

Glykämischer Index – Beginnen wir mit damit

 

Ich empfehle Dir ganz bewusst Dich von der Glykämischen Last begleiten zu lassen und nicht vom Glykämischen Index, weil dieser für unseren Alltag überhaupt nicht aussagekräftig ist.

 

Er sagt lediglich aus, wie 50 g reine Kohlenhydrate eines Lebensmittels innerhalb von 2 Stunden auf den Blutzzucker- und Insulinanstieg wirken. Nicht jedes Lebensmittel hat aber gleich viele Kohlenhydrate. 100 g Banane haben wesentlich mehr reine Kohlenhydrate als 100 g Joghurt.

 

Glykämische Last

 

Kurz gesagt ist die GL ein Richtwert, der Auskunft über den Blutzucker- und Insulinanspiegel nach Aufnahme eines Lebensmittels gibt. Berechnet wird er mit folgenden Formel, aber das müssen wir nicht selbst ausrechnen, das soll nur informativ sein. Die unzähligen Untersuchungen unserer Lebensmittel erledigen zum Glück unabhängige Labore und Wissenschaftler und wir kriegen das alles fein säuberlich im LOGI Guide (wie bereits erwähnt) serviert.

 

Glykämischer Index   x   Kohlendydrate in g eines bestimmten Lebensmittels

——————————————————————————-

100

 

Glykämische Last pro Portion

 

Bitte orientiere Dich an der Glykämischen Last pro Portion. Das reicht vollkommen aus. Schau doch kurz wie groß die empfohlene Portionsgröße ist und dann hast Du da ganz schnell ein Gefühl dafür.

 

Vermeide hohe Insulinausschüttungen

 

Ein hoher Blutzzuckeranstieg hat zur Folge dass Insulin ausgeschüttet wird. Dies führt zu einer Berg-und-Tal-Fahrt. Denn der Blutzucker sinkt dadurch wieder und das löst wiederum Hunger aus, obwohl gar kein Energiebedarf besteht!

Ging es Dir nicht auch schon mal so? Vor 2 Stunden vollgefuttert und dann wieder Hunger?

 

Der LOGI Guide hilft Dir

 

Das Ziel ist, dass Du 70-80 Glykämische Last-Punkte am Tag nicht überschreitest. Dazu musst Du Dich nur ein paar Tage mit dem LOGI Guide beschäftigen und dann läuft das von ganz allein.

 

Darüber hinaus gibt er Dir noch andere wertvolle Informationen über Deine Speisen, z.B. Ballaststoffgehalt, Omega-3-Fettsäuren und kcal pro Portion. Das ist Dir eine tolle Hilfe für die Gestaltung Deines neuen Speiseplanes.

 

Auf Deinem Dokumentationsblatt kannst Du den Speiseplan ganz leicht in einer ruhigen Stunde am Abend erstellen. Nach zwei bis drei Wochen geht schon vieles automatisch und das richtige Einkaufen gelingt schon ohne große Anstrengung.

 

Siehe auch Artikel aus der ersten Woche „Warum der LOGI Guide“

 

Viel Erfolg und HiGH5!

 

Eileen Frei

Please reload

Folge uns
Please reload

Schlagwörter
  • Facebook Basic Square

We would love to hear from you!

Rechtliches

 

AGB

Datenschutz

Impressum

FREiSPORT

Landstrasse 123

FL 9495 Triesen

DUNS NR 448272828

Tel +423 794 505 1

 

hello@freisport.net